XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Veranstaltungen im Schwarzwald

Regelmäßige Veranstaltungen

Regelmäßige Veranstaltungen

zurück
Schlittenhunderennen© Tourist-Information Todtmoos / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Schlittenhunderennen in Todtmoos und Bernau

Ein Schlittenhunderennen bekommt man in Deutschland nicht jeden Tag zu sehen – in Bernau und Todtmoss jedoch zumindest einmal im Jahr. Jeweils im Januar oder Februar trifft sich hier die Schlittenhundeelite, um verschiedene Distanzen zu überwinden. Jedes Jahr finden tausende Zuschauer ihren Weg in den Schwarzwald, um sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen. 

                 

Alemannische Fasnet

Die fünfte Jahreszeit hält auch in Süddeutschland Einzug – bei der alemannischen Fasnet. Anders als beim rheinischen Karneval beginnen die Festlichkeiten hier meist nicht am 11. November, sondern am 6. Januar, und steigern sich bis zum großen Höhepunkt am Aschermittwoch. Ein weiterer Unterschied besteht in den Verkleidungen: während beim Karneval meist viel Kreativität für die jährlich wechselnden Kostüme verwendet wird, geht es bei der Fasnet eher traditionell zu: Masken von Teufeln, Hexen oder mittelalterlichen Narren dominieren das Straßenbild. Wer sich im Januar oder Februar im Schwarzwald aufhält, sollte sich die bunten Straßenumzüge unbedingt einmal ansehen. 

                

© Marie-Thérèse Bernard / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Hornschlitten-Rennen

Ein Hornschlitten ist ein historischer Schlitten, der unter anderem im Schwarzwald zum Transport von Heu oder Holz verwendet wurde. Heute finden im Schwarzwald jedes Jahr Rennen statt, in denen die Gefährte in stark modernisierter Form zum Einsatz kommen. Dabei gibt es jeweils drei Fahrer: einen Lenker, einen Bremser und einen Läufer. Gelenkt und gebremst wird dabei durch die Füße der Fahrer, die speziell angefertigte Schuhe tragen. Jährliches Highlight der Hornschlittensaison ist der der Hörnle-Marathon in Menzenschwand als längstes Rennen der Saison. 

               

Badische Weinmesse Offenburg

Eine Menge kulinarische Genüsse warten auf der Badischen Weinmesse auf Sie: Einmal im Jahr entführt die Fachmesse ihre Besucher in die Welt verschiedener Traubensorten, Zubereitungsarten und Anbaugegenden. Neben Weinen werden hier auch Sekte und Edelbrände angeboten. Die Wünsche der Besucher sind dabei genauso vielfältig wie die Weine: Gastronomen suchen etwas Passendes für ihre Speisekarte, Sommeliers streben nach unverwechselbaren Geschmäckern und Weintrinker möchten sich einen Überblick verschaffen. Natürlich darf auch der ein oder andere Schluck zu sich genommen werden.

Badische Weinmesse Offenburg
Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Schutterwälder Str. 3
77656 Offenburg
Tel.: 0781-922691


Frühjahrsmeeting

Beim jährlichen Frühjahrsmeeting auf der Galopprennbahn Baden-Baden treffen die Champions des Galopprennsports aufeinander. In einer Vielzahl an Rennen kommen sowohl ganz junge Pferde als auch erfahrene Sieger zum Zuge, um Ihr Können zu beweisen. Natürlich wird auch den Zuschauern eine Menge geboten – halten Sie Ihren Wetteinsatz und Ihren Hut schon mal bereit!

Galopprennbahn Iffzeheim
Rennbahnstr. 16
76473 Iffzeheim
Tel.: 07229-187332


            

Zelt-Musik Festival

Bereits seit 1983 verwandelt das Zelt-Musik Festival die Stadt Freiburg für 3 Woche im Sommer in eine Anlaufstelle für Musiker und begeisterte Festival-Besucher. Unter freiem Himmel und in Zelten wird ein breit gefächertes Programm von Konzerten hin zu Theaterstücken und Kabarett geboten, was in jedem Jahr viele tausend Besucher anzieht.

Zelt-Musik Festival
Mundenhofgelände
Mundenhoferstraße
79111 Freiburg
Tel.: 0761-5040333

 
          

Calwer Klostersommer

Vor der Kulisse des jahrhundertealten Klosters Hirsau kommt die Stimmung von Kulturevents besonders gut zur Geltung. Erstmals zur 900. Jahresfeier des Klosters im Jahr 1959 organisiert, etablierten sich die „Klosterspiele Hirsau“, die 2007 in „Calwer Klostersommer“ umbenannt wurden. Zu bewundern sind in jedem Jahr hochkarätige Künstler in musikalischen oder theatralischen Produktionen, die zum Teil sogar extra auf Kinder zugeschnitten sind.

Calwer Klostersommer
Calwer Str. 6
75365 Calw-Hirsau

 
         

Stimmen-Festival Lörrach

Ein weiteres Festival im Schwarzwald findet jedes Jahr im Sommer in Lörrach statt. Internationale Stars geben sich hier seit 1994 die Ehre und machen das Stimmen-Festival zum größten Musikereignis am Oberrhein. Um die 30 Konzerte locken Besucher aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz in den Schwarzwald, die mit Pop-, Rock-, Jazz- oder klassischer Musik begeistern.

Veranstalter:
Burghof Kultur- und Veranstaltungsgesellschaft mbH
Herrenstr. 5
79539 Lörrach
Tel.: 07621-940890

 
        

Musikfestival Rossini

Ein Musikfestival der besonderen Art stellt Rossini in Wildbad dar. Auch unter dem Namen Belcanto Opera Festival bekannt, steht hier Opernmusik im Mittelpunkt der Festivaltage, die jährlich im Sommer Bad Wildbad zum kulturellen Mittelpunkt der Opernfans macht. Mozart, Chopin und co werden auf unterschiedliche Weisen interpretiert – und natürlich darf auch der Namensgeber des Festivals, Gioachino Antonio Rossini, als wichtiger italienischer Komponist aus dem 18./19. Jahrhundert nicht fehlen. 

       

Sommer-Skispringen Hinterzarten

Skispringen im Sommer – klingt komisch, ist aber durchaus möglich! Beim jährlichen Sommer-Grandprix in Hinterzarten bereiten sich die Topspringer auf die Wintersaison vor und sorgen auch bei heißen Temperaturen für Begeisterung bei den Zuschauern. Statt Schnee werden hier Rasenmatten ausgelegt, die für das bessere Gleiten bewässert werden. Skianzüge und Handschuhe müssen von den Sportlern natürlich trotzdem getragen werden – die Sicherheit geht vor.

Sommer-Skispringen Hinterzarten
Organisationskomitee
Postfach 1151
79854 Hinterzarten
Tel.: 07652-12060

 
      

© Deutsches Uhrenmuseum / Wikimedia Commons [CC BY 3.0]

Antik-Uhrenbörse Furtwangen

Europas größte Uhrenbörse gibt sich einmal im Jahr in Furtwangen die Ehre. In der Hochschule Furtwangen University nahe des Deutschen Uhrenmuseums präsentieren Aussteller aus der ganzen Welt Uhren verschiedenster Art, Armbänder, Ersatzteile und Zubehör. Hier sollte jeder Besucher das passende Stück für sich finden – egal, ob eine Wanduhr, eine Armbanduhr oder eine Taschenuhr gesucht wird.

Antik-Uhrenbörse Furtwangen
Tel.: 07723-7556
 
     

Holzbildhauerwettbewerb St. Blasien

Einmal im Jahr treffen sich Bildhauer aus der ganzen Welt in St. Blasien, um an einem Bildhauersymposium teilzunehmen. Der Wettbewerb steht in jedem Jahr unter einem anderen Motto, das dann bei der Anfertigung der Holzskulpturen eine Rolle spielen soll. So entstanden beispielsweise beim Thema „Die Welt der Oper – von Aida bis Zauberflöte“ im Jahr 2010 beeindruckende Instrumente aus Baumstämmen, die durch den Einsatz von Kettensägen und anderen Werkzeugen letztendlich in filigrane Skulpturen verwandelt wurden. Zuschauer sind herzlich eingeladen, bei der Produktion dieser Kunstwerke aus Holz dabei zu sein.

Bildhauersymposium
Am Kurgarten 11
79837 St. Blasien
Tel.: 07672-41430

 
    

© Paolo Carboni / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Donaueschinger Musiktage

Jedes Jahr am dritten Oktoberwochenende starten die Donaueschinger Musiktage . Organisator ist der Südwestdeutsche Rundfunk, der das Festival durch die Aufführung von fast ausschließlich Uraufführungen zu einer bedeutenden Veranstaltung verholfen hat. Bereits 1921 entstanden, gehört es zu den ältesten Festivals für Musik aus dem 20. und 21. Jahrhundert.  

   

Weihnachtsmärkte im Schwarzwald

Mit seinen dunklen Wäldern und wildromantischen Tälern haftet dem Schwarzwald seit jeher etwas Märchenhaftes an. Das Land der Böllerhüte und Kuckucksuhren ist, wenn der erste Schnee sanft zur Erde fällt, eine wahre Traumkulisse für eine Vielzahl an stimmungsvollen Veranstaltungen zur Weihnachtszeit. Dabei werden Traditionen gepflegt, Märchen lebendig und so manche kulinarische Köstlichkeit verzehrt. Im Schwarzwald lässt sich der Weihnachtsmann gern nieder. Tun Sie es ihm gleich und schauen Sie, wie stimmungsvoll das Mittelgebirge die besinnliche Zeit erlebt.

Festliche Eleganz im Schatten der Berge - Weihnachtsmarkt Baden-Baden

Die Highsociety macht in Baden-Baden gern Station. In der Adventszeit hat sich das Tor zum Schwarzwald besonders hübsch herausgeputzt. Am 24. November startet der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in der beliebten Kultur- und Festspielstadt und auch wenn Sie erst nach der Bescherung verreisen, ist es für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt noch nicht zu spät, denn dieser schließt in Baden-Baden erst im 30. Dezember 2015 seine Pforten. Ihnen bleibt also genügend Zeit, an den beinahe 100 festlich geschmückten Verkaufsbuden vorbeizuschlendern und das tägliche Bühnenprogramm zu bewundern. Die Himmelsbühne wird von bekannten Stars oder auch örtlichen Chören und Schulklassen mit Leben gefüllt. Romantiker erleben montags einen von Kerzenlicht erhellten Marktrundgang. Am Mittwoch können Familien von vergünstigten Preisen und tollen Angeboten profitieren. Schon von Weitem werden Sie die Schafe meckern hören, denn vor dem Kurhaus ist eine lebendige Krippe aufgebaut. Entlang der Märchenstraße wird eine weihnachtliche Geschichte erzählt und der Himmelsbriefkasten wartet darauf, mit vielen Briefen und Wünschen an das Christkind gefüllt zu werden. Der Markt ist an allen Veranstaltungstagen von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Geheimtipp und Bilderbuchidylle - Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Vor dem Toren Freiburgs liegt idyllisch und versteckt wohl einer der malerischsten Weihnachtsmärkte weit und breit. Im Höllental haben Sagen und Mythen überlebt und Sie werden sich auf einer einmalig schönen Wanderstrecke durch den Schnee kämpfen müssen, bis die Budenstadt im Schatten des Viaduktes vor Ihnen auftaucht. Bereits auf den letzten einhundert Metern des Weges ist die Umgebung in geheimnisvolles Licht getaucht und Sie werden einen Waldsparziergang unternehmen, den Sie so noch niemals erlebt haben. An allen Adventswochenenden sind die etwa 40 Holzhütten geöffnet und regionale Anbieter sind vor Ort, um Sie kulinarisch zu verwöhnen und mit hübschen Geschenkideen zu überraschen. Die Kinder können sich im Zollhäusle am Kachelofen aufwärmen und dem Kinderprogramm beiwohnen. Weiterhin sind Fahrten mit dem Ziegengespann geplant. Geöffnet ist von 15 bis 21 Uhr.

Land der Lichter - Freiburger Weihnachtsmarkt

Wenn am 24. November 2015 der Freiburger Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnet, werden Sie die Innenstadt kaum wiedererkennen. Zwischen Rathausplatz, Turmstraße, Unterlindenplatz und Kartoffelplatz scheint der Weihnachtsmann die Regie übernommen zu haben. Tauchen Sie ein in ein Lichtermeer und lassen Sie sich gefangen nehmen von süßen Düften und wunderbaren Geschenkideen, die Kunsthandwerker aus dem Schwarzwald entstehen ließen. Eine Kerzenwerkstatt lädt zum Herstellen der eigenen Weihnachtskerzen ein, lebensgroße Krippenfiguren erinnern an die Botschaft der Weihnacht und mittendrin im Land der Lichter können Sie und Ihre Kinder Windlichter bemalen und Christbaumkugeln anfertigen. Zwischen 10 und 20.30 Uhr können Sie den Freiburger Weihnachtsmarkt bis zum 23. Dezember täglich besuchen.