XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Outdoorsport

zurück

Wandern

Wandern im Schwarzwald bedeutet tief eingeschnittene Täler, Wälder soweit das Auge reicht, dazwischen sonnige Berggipfel und all das bestens ausgeschildert.
Der Westweg ist dabei besonders zu empfehlen, denn er wurde bereits um 1900 als Fernwanderweg festgelegt und 2007 als Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" umgestaltet. Circa 285 Kilometer führen von Pforzheim bis nach Basel. Der Weg ist durch Portale gekennzeichnet, die Informationen über den jeweiligen Wanderabschnitt geben.
Es gibt auch die Möglichkeit, eine Wandertour vorzubuchen, so dass Sie tagsüber ohne Gepäck wandern können, da dieses bereits für Sie zum nächsten Gasthof transportiert wurde.
Natürlich finden sich auch im Schwarzwald viele verschiedene Möglichkeiten zum Geocaching, der modernen Schnitzeljagd. Dabei werden „Schätze“ mit Hilfe eines GPS-Gerätes und Hinweisen gesucht. Es gibt verschiedene Cache-Kategorien wie Stadtbesichtigungen, Rätselcaches und Wandercaches. Im Internet findet man die Anleitung zu jedem einzelnen Cache, und schon kann es losgehen. Überraschen Sie Ihre Familie einmal mit der etwas anderen Schnitzeljagd und rätseln Sie sich von Station zu Station durch den schönen Schwarzwald, um am Ende den Schatz bergen zu können.
    

Mountainbike Tour Schwarzwald© Andy Armstrong / Wikimedia Commons [CC BY-SA 2.5]

Radfahren

Ein Trendsport im Schwarzwald ist das Radfahren auf dem gut ausgebauten Radwegenetz der Region. Es werden viele verschiedene Rad- und auch Mountainbiketouren angeboten, mit oder ohne Gepäck, eintägig oder mehrtägig. Dabei gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, je nachdem ob Sie bergab oder doch lieber über die Berge fahren möchten. Langweilig wird es so oder so nie dank der abwechslungsreichen Landschaft. Zwischenstrecken lassen sich auch bequem per Zug überbrücken.
Rund um den Kaiserstuhl liegen 60 km Radwege mit teilweise fordernden Steigungen im Weinbaugebiet. Die Strecke ist in 5 Stunden zu meistern, man kann aber auch eine Tagestour daraus machen.
Im mittleren Schwarzwald führt der Naturpark-Radweg durch Freudenstadt, das warme Kinzigtal und ins Albtal. Die 260 km sind in verschiedene Etappen eingeteilt.
Der Panorama-Radweg führt Sie durch Täler und Hochflächen, meidet aber schwierige Steigungen, während Sie von Pforzheim bis nach Waldshut-Tiengen radeln. Einige Radwege führen auch bis ins Elsass bzw. beginnen dort. Sie können mit Ihrem Rad per Bahn anreisen und die dortige Gegend erkunden.
Für die Abenteurer unter Ihnen empfiehlt sich der Bikepark Todtnau mit Downhill und Wildride Strecken sowie Lift für Mountainbike und Fahrer.
      

Reiten

Der Schwarzwald ist genau der richtige Ort für Ferien im Sattel. Reiterhöfe und Reitvereine bieten sowohl Unterstellmöglichkeiten für Ihr eigenes Pferd als auch Reitunterricht und Ausflüge für Anfänger ohne eigenes Pferd. Die zwei Wanderreitvereine der Region bieten Hilfestellung beim Planen der Touren.
Der Badische Reiterpfad zum Beispiel führt von Rastatt über Baden-Baden bis nach Basel und ist auf allen Wegstrecken gekennzeichnet. Leider werden die Markierungszeichen oft von Souvenirjägern abmontiert, weshalb es sich empfiehlt, zusätzlich eine Wanderkarte mit sich zu führen.
Rund um Baden-Baden warten weiche Waldböden auf Pferd und Reiter, die auf dem Weg zum Merkur, einem 668,3 Meter hohen Berg, passiert werden. Von dort aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die umliegenden Weinberge.
Wer Zeit hat sollte in Donaueschingen vorbeischauen, wenn die alljährlichen Internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturniere stattfinden. Das traditionsreiche Reitturnier wird in der Fürstenbergischen Parkanlage ausgetragen und erhält somit ein einzigartiges Flair.

Wanderreiten im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Wanderreiten im Naturpark Südschwarzwald

Klettern

Beim Klettern kommt es tatsächlich nicht so sehr auf die Muskelkraft als auf die Technik an, so dass diese Sportart zu den attraktivsten gehört, die man draußen in der Natur ausüben kann. Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein und nehmen Sie diese Herausforderung in Angriff. In der Nähe von Baden-Baden sind die Battertfelsen ganzjährig zum Klettern geeignet. Im Dreisamtal bei Freiburg warten gleich mehrere Felsen auf Sie.
Noch wichtiger als der Spaß ist beim Klettern jedoch die Sicherheit. Bei geführten Touren kann man sich die Ausrüstung leihen, wer schon etwas geübt ist und auf eigene Faust losziehen möchte, sollte darüber nachdenken, sich beraten zu lassen und sich einen eigenen Klettergurtzuzulegen.
Sollte das Wetter aber einmal zu schlecht sein, um draußen zu klettern, bieten sich die zahlreichen Indoor-Kletterhallen an.

Indoor- und Outdoor-Klettern

Informationen rund ums Klettern im Dreisamtal

Kletterpark Biberach
Hochseilgarten und Kletterfelsen
Am Waldterrassenschwimmbad
77781 Biberach / Baden


Abenteuer im Wald
Waldklettergarten
79341 Kenzingen an der Bombacher Str.
direkt am Sportplatz Bombach
Tel: 07644 927874


Erlebniskletterwald
Steinenweg 42
79540 Lörrach
Tel: 07621 1614324


Waldklettergarten Pforzheim
Tiefenbronner Straße 100
75175 Pforzheim
Tel: 07056 927196


Skiclub St. Blasien
Klettern am Windbergfelsen

Action Forest
Abenteuerpark im Hochschwarzwald
Neustädterstraße 41
79822 Titisee – Neustadt
Tel: 07651 9365977


Hochseilgarten Schwarzwald

Hochkopfstraße 17
79682 Todtmoos
Tel: 07674 921055