XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Regionale Besonderheiten im Schwarzwald

HandwerkDialektTrachtBrauchtumEssen und Trinken

Tracht

zurück

Die Tracht im Schwarzwald - Bollenhut und mehr

Der Bollenhut steht nicht nur stellvertretend für die Tracht im Schwarzwald, sondern hat auf Grund seiner außergewöhnlichen Form die Region weltbekannt gemacht. Wird auch der Bollenhut in einem Atemzug mit Kuckucksuhren und Schwarzwälder Kirschtorte genannt, ist seine eigentliche Verbreitung auf die Schwarzwalddörfer Hornberg, Gutach, Kirnbach und Reichenbach beschränkt. Der Strohhut besitzt 14 Bollen aus roter Wolle. Rote Bollen stehen für unverheiratete Trägerinnen. Verheiratete Frauen tragen Hüte mit schwarzen Bollen. Bis zu zwei Kilogramm bringt das Schmuckstück der Schwarzwald-Tracht auf die Waage. Die in aufwendiger Handarbeit hergestellte Kopfbedeckung wird in den Familien weiter vererbt. Erstmals durfte sich ein Mädchen zur Konfirmation mit dem Bollenhut schmücken. Heute haben die Hüte zu Trachtenfesten oder bei Trachtenhochzeiten ihre großen Auftritte.

Ein Bollenhut allein macht noch keine Tracht. Unter dem Hut tragen die Frauen eine Seidenhaube, welche sich unter dem Kinn binden lässt. Bei alten Frauen und Kindern wird statt des Bollenhutes nur diese Haube getragen. Die Tracht kennzeichnet weiterhin ein schwerer schwarzer Faltenrock, über den eine seidene schwarze Schürze gebunden wird. Über eine weiße Puffärmelbluse trägt die Schwarzwälderin ein Leibchen aus geblümten Samt. Weiße Kniestrümpfe und schwarze Strümpfe komplettieren die Tracht, welche an kühlen Tagen durch eine bis zur Taille reichende schwarze Seidenjacke, die Tschoben genannt wird, komplettiert werden kann. Die Männertracht besteht aus einem weißen Hemd mit einem schwarzen Schlips, aus einer schwarzen Samtweste und einem Mantel, der ebenfalls aus schwarzem Samt besteht und dem Träger bis zur Wade reicht. Ein breit krempiger Trachtenhut rundet das standesgemäße Outfit des Schwarzwälders ab. Einen Blick auf die Schwarzwald-Tracht in ihrer Vollkommenheit können Sie im Schwarzwälder Trachtenmuseum in Haslach werfen.