XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wutachschlucht

Paradies für Wanderer und Hobbyforscher

Die Wutachschlucht ist eine der faszinierenden Naturregionen des Schwarzwaldes. Sie besteht aus drei Abschnitten, die sich auf einer Länge von über 30 Kilometern entlang der Wutach erstrecken. Die Schlucht entstand vor rund 70.000 Jahren in der Würmeiszeit, als die Wutach, ein vom Feldberg kommender Fluss, in Richtung Hochrhein umschwenkte.

Geologisch und biologisch ist die Wutachschlucht ein Paradies für Wanderer und Hobbyforscher. An vielen Stellen kann man verschiedene Erdschichten seit Entstehung der Schlucht erkennen, die wie ein geologisches Geschichtsbuch die verschiedenen Erdphasen demonstrieren. Eine Vielzahl der hier wachsenden Pflanzenarten steht unter Naturschutz. Die bis zu 200 Meter hohen Felswände, die die Schlucht an einigen Stellen umgeben, vermitteln den Eindruck eines kleinen Grand Canyons mitten im Schwarzwald. Neben den Hauptwanderwegen gibt es auch viele kleinere Pfade, die zum Teil durch Holzstege befestigt sind. Bis zu 100.000 Touristen finden jährlich den Weg in die Wutachschlucht. Zusätzlich ist sie auch häufig das Ziel von Schüler- und Studentenexkursionen sowie Hobbygeologen und –biologen.

Das Gebiet wurde bereits 1928 durch den Badischen Landtag zum Naturschutzgebiet erklärt.

Wutachschlucht
Ferienregion Wutachschlucht
Martinstr. 5
79845 Bonndorf
Tel.: 07703-7607