XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Triberger Wasserfälle

Triberger Wasserfälle© Jakmal / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Naturspektakel

Die Wasserfälle in Triberg zählen mit einer Höhe von 163 Metern zu den größten in Deutschland und stellen damit eine weitere Sehenswürdigkeit im Schwarzwald dar. Erreichbar sind die Wasserfälle vom Örtchen Triberg aus über zahlreiche Treppen und Holzstege. Die beeindruckenden Wasserfälle ziehen im Sommer täglich tausende Besucher an, so dass man damit rechnen muss, durch die Menschenmassen etwas länger auf den Aufstieg warten zu müssen. Im gesamten Ort befinden sich zahlreiche Souvenirläden, um die Wasserfall-Touristen mit schönen Andenken zu versorgen.

Ganz anders sieht es hier im Winter aus. Freunde von Kunstwerken, Skulpturen und Ruhe sind in der kalten Jahreszeit genau richtig an den Triberger Wasserfällen. Zu dieser Zeit ist es hier fast menschenleer, so dass der Besuch als Geheimtipp gelten kann. Bei Temperaturen unter 0°C gefrieren die Wasserfälle und stellen wunderschöne Eisskulpturen dar, die in Deutschland einzigartig sind.

Wenn man die Triberger Wasserfälle besichtigt, sollte man sich auch einen Besuch der Wallfahrtskirche „Maria in der Tanne“ nicht entgehen lassen, die sich unweit der Wasserfälle befindet und unter anderem eine geschnitzte Madonna aus dem 17. Jahrhundert beherbergt. In der Umgebung der Triberger Wasserfälle gibt es auch zahlreiche Schwarzwald-Pensionen, von denen Ausflüge in die Umgebung möglich sind.

Gemeinde Triberg
Hauptstr. 57
78098 Triberg
Tel.: 07722-9530