XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Sasbachwalden

Sasbachwalden© Ramessos / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Kurort mit Unterhaltungsfaktor

Der Kneipp- und Heilklimatische Kurort Sasbachwalden befindet sich im Ortenaukreis. Südöstlich des 2.500 Einwohner zählenden Ortes erhebt sich die Hornisgrinde. Der idyllische Ort ist von Weinbergen und Kirschbäumen umgeben. Das Ortsgebiet erstreckt sich bis auf eine Seehöhe von 1.164 Metern. Wanderern bietet sich ein bis zu den Vogesen reichender Fernblick. Sasbachwalden wurde im Jahre 1347 erstmals urkundlich erwähnt. Jahrhunderte lang bestand die Ortschaft aus Weilern und Einzelhöfen. Heute prägen schmucke Fachwerkbauten den historischen Ortskern Sasbachwaldens. Entlang der Badischen Genussmeile sind zwanzig Restaurants und Weinstuben zu finden, welche von deftiger Küche bis hin zu erlesenen Gaumenfreuden für Gourmets eine breite Palette an kulinarischen Köstlichkeiten bereithalten.

Über dem Ort ragt die Ruine des Brigittenschlosses auf. Das Gebäude zählte zu den ersten Steinburgen der Region. Sasbachwalden wird als Blumen- und Weindorf bezeichnet. Urlauber können in den drei ortsansässigen Weingütern die edlen Tropfen der Region verkosten. Beliebte Wanderziele in Sasbachwalden sind die Burgruine Hohenrode und die Gaishöll-Wasserfälle. Das Kurhaus ist Austragungsort abwechslungsreicher Veranstaltungen. Dazu zählt das überregional bekannte Musikfestival TON:arten. Jung und Alt haben viel Spaß im Hochseilpark, sowie im Erlebnisfreibad mit beheiztem Schwimmbecken, wo die Riesenrutsche als Attraktion gilt.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Sasbachwalden